Lesen Sie, was die beste Medizin gegen ED ist cialis super active vs cialis professional und kaufen Sie die beste Medizin online.

Das Projekt

Mit Beginn des Schuljahres 2017/2018 sind Medientutoren-AGs an drei Modellschulen in Bayern gestartet. Die Medientutor*innen informieren sich selbst, aber auch andere zu Fragen rund um Mediennutzung, Kommunikation, Medienrecht, -sicherheit und viele mehr. Auf die einjährige Modellphase folgte eine einjährige Implementierungsphase, in der drei weitere Schulen in das Projekt aufgenommen werden konnten. In diesem Schuljahr wurden die Modellschulen begleitet, Medientutoren an der eigenen Schule zu verankern und zu verstetigen. Medientutor*innen gaben ihr Wissen anschließend an Gleichaltrige weiter und berieten diese. Hierfür gestalteten sie Medienprodukte wie z. B. Erklärvideos, Comics, Fotokampagnen, Audiobeiträge etc. Sie unterstützten Lehrkräfte zudem bei technischen Fragen. Im Rahmen des Projekts ist eine Arbeitshilfe zur Unterstützung bei der Umsetzung von Medientutoren an der eigenen Schule entstanden. Darüber hinaus bietet die Website Einblicke in die Arbeit der Schüler*innen und gibt Impulse für die eigene Arbeit.

Hintergrund

Im Umgang mit Medien verfügen viele Schüler*innen über eine große Bandbreite an Fähigkeiten und Fertigkeiten. Sie müssen vielfältige Kompetenzen erwerben, um sich in einer digitalisierten Welt zurechtzufinden, diese kompetent zu bewerten, kritisch zu hinterfragen und mitzugestalten. Junge Menschen sind mit entsprechender medienpädagogischer Betreuung in der Lage andere darin zu unterstützen.

Schüler beim Lernen mit Tablets

Leitbild

Im Rahmen des zweiten Vernetzungstreffens entwarfen die beteiligten Schüler*innen des Projekts gemeinsam ein Leitbild. Aus ihren Diskussionen entstanden klare Vorstellungen bezüglich Ziel, Auftrag und Umsetzung ihrer Arbeit.

Modellvorhaben

Mit Beginn des Schuljahres 2017/2018 sind Medientutoren-AGs an drei Modellschulen in Bayern gestartet. Die Medientutor*innen informierten sich selbst, aber auch andere zu Fragen rund um Mediennutzung, Kommunikation, Medienrecht, -sicherheit und viele mehr. Auf die einjährige Modellphase folgte eine einjährige Implementierungsphase, in der drei weitere Schulen in das Projekt aufgenommen werden konnten. In diesem Schuljahr wurden die Modellschulen begleitet, Medientutoren an der eigenen Schule zu verankern und zu verstetigen. Medientutor*innen gaben ihr Wissen anschließend an Gleichaltrige weiter und berieten diese. Hierfür gestalteten sie Medienprodukte wie z. B. Erklärvideos, Comics, Fotokampagnen, Audiobeiträge etc. Sie unterstützten Lehrkräfte zudem bei technischen Fragen. Im Rahmen des Projekts wurde eine Arbeitshilfe zur Unterstützung bei der Umsetzung von Medientutoren an der eigenen Schule entwickelt. Darüber hinaus bietet die Website Einblicke in die Arbeit der Schüler*innen und gibt Impulse für die eigene Arbeit.

mood7-1024x1024

Durchführung von Medientutoren

Je nach Rahmenbedingungen der Schule bieten sich unterschiedliche Möglichkeiten an, Medientutoren durchzuführen und in den Schulalltag zu integrieren.

Impulse für das Schulleben

In ihrer Arbeit als Medientutor*innen setzten die Schüler*innen je nach Interesse und Erfahrungen verschiedene Schwerpunkte an ihrer Schule. Dadurch konnten sie das Schulleben auf unterschiedliche Weise mitgestalten.

mood5-1024x1024